HLF 20

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20)

Funkrufname Florian Heidekreis 14-48-1
Baujahr 2014
Kennzeichen HK - F 1448
Fahrgestell Mercedes Benz Atego
Aufbauhersteller Ziegler
Besatzung 1:8
Funkausrüstung Ein mobiles 4-Meter Band da in kürze die Umrüstung auf Digitalfunk erfolgt.
Diverse 2 Meter Band Funkgeräte
Sonstiges 4 Dräger PSS 7000 mit Bewegungsmelder Bodyguard 1000 im Mannschaftsraum
Löschwassertank 2000 Liter

Schaummitteltank 200 Liter
Das Fahrzeug verfügt über eine Schaumzumischanlage

Das Fahrzeug vor dem Feuerwehrhaus mit ausgefahrenem LED Lichtmast.
Das Fahrzeug wurde von der Firma Ziegler gefertigt und ist mit der Z-Cab aufgebaut.
Diese Kabine bietet der Mannschaft einen enormen Platzkomfort. Zudem ist
sie mit LED Fußbodenbeleuchtung ausgestattet.
Auf Wunsch kann die Mannschaft auch das Kabinenlicht auf weiß oder grün (für Nachtfahrten)
schalten. Eine Standheizung verhindert dass die Kabine auskühlt.

Am Heck ragen zwei Haspeln hervor. Eine Dient zur Entnahme von Wasser aus Unterflurhydranten.
Auf ihr sind ein Standrohr sowie Hydrantenschlüssel verlastet und 4 B-Schläuche (je 20 Meter)

Auf der zweiten Haspel ist Material zur Absicherung verlastet (z.B. Verkehrsleitkegel)







Sonderanfertigung für die Feuerwehr Bad Fallingbostel: Normalerweise werden die Fahrzeuge
ohne Klartextbeschriftung unter den Piktogrammen ausgeliefert.
Um den Maschinisten die Arbeit zu erleichtern wurde darauf bestanden eine vernünftige
Klartextbeschriftung zu erhalten. Eine gute technische Umsetzung die sich bereits
gelohnt hat.










In der Z-Cab sind 4 Pressluftatmer PSS 7000 untergebracht.
Zwei Trupps (Angriffstrupp und Wassertrupp) können sich während der Fahrt zum Einsatzort mit Atemschutz ausrüsten.





 
© 2017 Freiwillige Feuerwehr Bad Fallingbostel | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Impressum